SCHNEIDEN VON VERBUNDSICHERHEITSGLAS

Futonics Laser können die Kunststofffolie zwischen Glasschichten schneiden. In Kombination mit Glasschneidwerkzeugen kann Verbundglas sowohl in geraden als auch in konturierten Linien präzise und automatisiert geschnitten werden, wodurch sich eine Vielzahl von Möglichkeiten für das Schneiden von Verbundglas bietet.

 



Die derzeitige Schneidtechnologie für Verbundsicherheitsglas beinhaltet das Ritzen des Glases, das Zerbrechen und dann das Aufbringen von Infrarotstrahlung auf den Schneidebereich, um die Kunststofffolie aufzuweichen. Die Folie wird dann durch Auseinanderziehen der geschnittenen Glasstücke oder mit Schneidwerkzeugen getrennt. Aufgrund dieses Verfahrens ist das Schneiden von Verbundsicherheitsglas auf gerade Kanten beschränkt.

Da die Trennung physikalisch durchgeführt wird, kann die Kunststoffschicht an den resultierenden Kanten oft unerwünschte Modifikationen aufweisen. Wenn die Trennung mit Schneidwerkzeugen durchgeführt wird, kann der Kunststoff an den Rändern gezackt werden und muss weiter bearbeitet werden. Wenn das geschnittene Glas getrennt wird, indem die beiden Teile auseinandergezogen werden, um die Polymerschicht zu zerbrechen, entstehen kleine Lücken zwischen den Glasschichten an den Rändern, wo der Kunststoff teilweise herausgezogen wird.

Das Laserschneiden der Kunststoffschicht in Verbundglas in Verbindung mit dem traditionellen Diamantschneiden bietet gegenüber den derzeitigen Verfahren mehrere Vorteile. Dank der intrinsischen Absorption von Kunststoff bei der spezifischen Wellenlänge des von Futonics-Lasersystemen emittierten Laserlichts kann die Kunststofffolie zwischen den Glasschichten durch das Glas geschnitten werden. Dies ermöglicht viele möglichen denkbaren Formen. Die Infrarotheizung entfällt, und es werden präzise Schnitte erzielt, wodurch die Ränder der Kunststoff- und der Glasschicht perfekt bündig sind.

DURCHBRUCH
  • Konturierte Verbundsicherheitsglas schneiden
  • Keine Infrarotheizung
  • Präzise Schnitte

In einer Zusammenarbeit zwischen der Futonics Laser GmbH und der HEGLA GmbH & Co. KG wurde die weltweit erste konturierte Glasschneidemaschine entwickelt. Sie wurde 2016 und 2018 auf der internationalen Glasstec-Messe gezeigt.

 

  VIDEODEMONSTRATION

 

Die meisten Bilder und das Video wurden freundlicherweise von der HEGLA GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt.